Gruppe junger Menschen auf einem Steg am Wolfgangsee

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Zuname, Adresse, Telefon, Anfrage) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Laussa - Spadenberg - Plattenberg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4461 Laussa
Zielort: 4461 Laussa

Dauer: 3h 44m
Länge: 29,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.407m
Höhenmeter (abwärts): 1.406m

niedrigster Punkt: 442m
höchster Punkt: 946m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Frei wie der Wind! So drehen sich auf dem Plattenberg, dem Hausberg über dem Laussatal, nicht nur die Windräder auf hohen Masten, sondern auch die Laufräder der Bikes. Diese Radtour ist gespickt mit schweißtreibenden Bergauf Passagen und an zwei Stellen befehlen Schilder das Absteigen. Als Belohnung für die Anstrengungen genießt man jedoch immer wieder Blicke über die Ennstaler Voralpen und weit ins benachbarte Niederösterreich.

Gestartet wird am Kirchenplatz - von hier aus geht es Richtung Schwimmbad und dort geradeaus auf der "Stoderstraße" in den Stodergraben hinein. Nach ca. 3 km links auf der Asphaltstraße weiter (WW "Oberdambach, Damberg, Steyr"). Nach 350 m wird es flacher. Nach dem Bauernhof Gschwendbichl geht es rechts auf dem Schotterweg Richtung "Damberg, Steyr" aufwärts. Nach 280 m auf dem Höhenrücken wiederum rechts und auf einem Karrenweg quer durch den steilen Waldhang. Nach weiteren 170 m fordert ein Schild zum Absitzen und Schieben auf. Ab dem Wiesensattel darf wieder gefahren werden. Nach links (WW "Schwarzbergrunde“, auf dem Wiesenweg zum Waldrand und auf einem Karrenweg aufwärts. Nach 560 m auf der Forststraße abwärts und über die Schwarzbergwiese. Links hinab, nach 120 m auf der Hertlerwiese rechts abzweigen und nach dem WW "Spadenberg, Steyr" ins steile Moosbachtal. Bei den folgenden Abzweigungen stets bergab weiter.

Im Kleinkohlergraben geht die Tour rechts auf Asphalt taleinwärts. Rund einen Kilometer nach dem letzten Haus geht es auf der Schotterstraße weiter. Nach der Brücke beim Duftkreuz links abbiegen und Richtung "Spadenberg" durch den Duftgraben hinauf. Nach 790 m zweigt man rechts ab, von hier geht es flacher zur Finstereben: Weiterhin stets geradeaus hinauf, nach 1,62 km rechts und nach weiteren 1,36 km wieder rechts Richtung "Spadenberg“, Großraming, Laussa".

Bei Km 17,98 scharf nach rechts hinauf zur Anhöhe mit der Spadenbergkapelle und jenseits wieder hinunter. Nach 740 m nochmals scharf rechts abzweigen (WW "Schöffthalerhöhe, Laussa, Losenstein"), durch den Waldhang aufwärts und über einen Sattel. Ab dem Straßenende auf dem Wanderweg schieben. Nach 300 m erreicht man den Waldrücken, über den man nach links abfährt. Nach weiteren 380 m über die Wiese den Waldrand entlang und zuletzt kurz auf einem Schotterweg zum Parkplatz (Wallfahrer Gedenkstein). Auf dem asphaltierten Güterweg bergab, nach 310 m geradeaus und bei Km 23 rechts Richtung "Großbicleralm, Windpark“ abzweigen und die Zufahrt Vorderplatten hinauf, am Bauernhof vorbei und auf der Schotterstraße zu den Windrädern hinauf.

Umkehrpunkt auf dem vorderen Plattenberggipfel beim obersten Windrad. Die gleiche Strecke wieder hinunter, nach 880 m rechts auf dem Güterweg weiter abwärts. Achtung: Unterhalb der Prücklermauer scharf nach rechts abzweigen und Richtung "Laussa" die asphaltierte "Zufahrt Größing" hinunter. Nach 980 m links abzweigen, gleich darauf geradeaus und nach weiteren 860 m wieder links weiter. Auf der Hauptstraße rechts ins Tal hinab zurück zum Ausgangsunkt

Ausgangspunkt: Kirchenplatz Laussa
Zielpunkt: Kirchenplatz Laussa

Details Mountainbike
  • Fahrtechnik: mittel
Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto

Von Westen: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal

Von Osten: A1 Autobahnausfahrt Amstetten West > Waidhofen / Ybbs > Weyer

Von Norden: A3 Regensburg > Passau > Wels > A1 bis Ausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal

Von Süden: A9 Pyhrnautobahn > Klaus > Grünburg > Ennstal

Mit der Bahn

Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen. Je nach Wochentag und Tageszeit fahren die Züge in Ein- bis Zweistundenintervallen.

Bahnhöfe befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming Kraftwerk (Ausstieg für das Besucherzentrum Ennstal), Großraming, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Laussa - Spadenberg - Plattenberg
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

+43 7252 53229 - 40
reichraming@steyr-nationalpark.at
www.steyr-nationalpark.at
http://www.steyr-nationalpark.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4461 Laussa
Zielort: 4461 Laussa

Dauer: 3h 44m
Länge: 29,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.407m
Höhenmeter (abwärts): 1.406m

niedrigster Punkt: 442m
höchster Punkt: 946m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA